Rezension: Heart.Beat.Love.

 Rezi zu: Heart.Beat.Love von Emily Raymond und James Patterson

Titel: Heart.Beat.Love.
Autor/in: Emily Raymond, James Patterson
Verlag: dtv

Einband: gebundene Ausgabe
Seitenanzahl: 320
Erscheinungsdatum: 09.12.16
Altersempfehlung: 14-99

Preis: 10€

Der Inhalt:

Scheinbar aus heiterem Himmel schlägt Axi ihrem besten Freund Robinson einen Trip quer durch die USA vor. Robinson macht mit und verwandelt die Reise in ein verwegenes Abenteuer: Statt mit dem Greyhoundbus düsen die beiden auf einer geklauten Harley los. Sie übernachten unter freiem Himmel und schwimmen in Privatpools - und immer wieder fragt sich Axi, wann aus ihrer Freundschaft endlich mehr wird. Doch eines Morgens holt sie das Schicksal ein und es wird ihnen klar, dass sie sich vom ersten Augenblick geliebt haben und jeden einzelnen Moment des Glücks, der ihnen bleibt, auskosten wollen.

Eigene Meinung:

Also der Inhalt dieses Buches hat mich eigentlich relativ angesprochen und auch die Idee der beiden Autoren, aber die Umsetzung der Idee hat mir halt überhaupt nicht gefallen.
Ich fand, dass das Buch total langweilig geschrieben war... und auch der Ernst mancher Themen wie z.B Krebs wurde darin nicht wirklich ernst genommen.
Ich hätte es mir schon gewünscht, wenn die Autoren das Thema Krebs auch etwas mehr behandelt hätten und nicht nur so bruchweise....

Das Buch bekommt von mir leider nur 2/5 möglichen Sternen.

Das Cover:★★★★
Die Idee:★★★★
Die Umsetzung:★




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension: Niemand wird sie finden von Caleb Roehrig (Rezensionsexemplar)

Blogtour: Constellation- Gegen alle Sterne Buchvorstellung Tag 2

Rezension: Schattenflügel von Kathrin Lange