Freitag, 16. Juni 2017

Rezension: Niemand wird sie finden von Caleb Roehrig


Rezension zu: Niemand wird sie finden von Caleb Roehrig 



Titel: Niemand wird sie finden 
Autor/in: Caleb Roehrig
Verlag: cbj Verlag


Einband: Paperback
Seitenanzahl: 416 
Erscheinungsdatum: 22.05.2017
Altersempfehlung: 14-99 Jahre 


Preis: 14,99€


Inhalt:

Flynns Freundin January ist verschwunden. Die Polizei vermutet ein Verbrechen.
Alle Augen sind auf ihn gerichtet, schließlich ist er ja Januarys Freund und er war in der Nacht ihres Verschwinden mit ihr zusammen.
Für ihn konnte nur ein grausamer Mord die Erklärung dafür sein. Doch durch die Aussagen ihrer Freunde und Mitschüler bekommt er ein völlig fremdes Bild seiner Freundin, und er merkt, wie wenig er sie eigentlich gekannt hatte.
Er musste unbedingt heraus finden, was mit seiner Freundin passiert ist und nimmt die Ermittlungen selber in die Hand. Und vor allem durfte er sein Geheimnis dabei selber nicht verraten. 


Eigene Meinung: 

Ich fand das Buch total gut, gerade auch so die Geschichte. Ich finde Caleb konnte super gut rüber bringen was er da eigentlich genau gemeint hat.
Spannung war auch da, aber die hätte meiner Meinung nach ruhig mehr sein können. 
Ich finde dieses Buch hatte auch super viele Überraschungen mit drin, die man während des Lesen auch erstmal verarbeiten musste. 
Ich musste manchmal auch echt erstmal schlucken, un eine kurze Pause einlegen, dass ich das was ich gerade gelesen habe erst einmal Sacken lassen konnte. 
Man kam super durch das Buch und ich empfehle es eigentlich allen die Lust auf ein bisschen Thriller und Krimi in einem haben :)



Dieses Buch bekommt von mir 4/5 Sternen! 


Das Cover:       ★★★★★
Die Idee:          ★★★★
Die Umsetzung:★★★★









Empfohlener Beitrag

Rezension: Niemand wird sie finden von Caleb Roehrig

Rezension zu: Niemand wird sie finden von Caleb Roehrig  Titel: Niemand wird sie finden  Autor/in: Caleb Roehrig Verlag: cbj Verlag ...